Dojo Mugakan

Herzlich willkommen auf unserer Web-Site!


Wer sind wir?


Das Dojo Mugakan wurde 1973 vom späteren Zen-Mönch Hannya Koun Günter Friedeberg gegrün
det. Nach der Schließung des ursprünglichen Dojos Ende 2008 wird die  Zazen- und Karate-Praxis nun von seinen Schülern fortgeführt.

Wir üben Zazen (Zen-Meditation) gemäß der Soto-Tradition (Linie von Zen-Meister Taisen Deshimaru) und Karate-Do im Shotokan-Stil.

Der Dojo-Name ist dem Japanischen entlehnt. Muga ist ein zen-buddhistischer Begriff, der Nicht-Ich oder Ichlosigkeit bedeutet, Kan bedeutet Ort, Raum, Halle.

Im Zusammenhang bedeutet Mugakan: Ort, wo man Ichlos wird.

Anfang 2012 wurden wir von der Association Zen Internationale (Gründer Taisen Deshimaru) als Zen-Gruppe anerkannt.



 Hier finden Sie uns:

 Schule Auguststraße 1, 50733 Köln-Nippes

 Die nächstgelegene U-Bahn-Haltestelle heißt Lohsestraße, erreichbar mit der Linien 12 und 15.  Parkmöglichkeiten sind auf dem Schulhof  vorhanden. 

 Was kostet die Teilnahme?

 Die Einführung in die Zen-Meditation und das Probetraining sind kostenlos. Für weitere Besuche wird eine Spende für die Raummiete  erbeten.  Dojo-Mitglieder zahlen einen Monatsbeitrag von 30,- Euro.



Haben Sie noch Fragen?

Bodo Hammes
Telefon: 0221/310 52 311
E-Mail: bodo-hammes@t-online.de




Der Dojo ist der Spiegel deines Geistes.
Wiederkommen heißt, das Gesehene zu entwickeln und reifen zu lassen.
Selten wiederkommen heißt, dass du lange brauchst, um dich von diesem Anblick zu erholen.
Nicht wiederkommen heißt, dass du diesen Anblick nicht ertragen kannst.
Hier möge nur eintreten, wer bereit ist, seinen eigenen Geist zu sehen.
Hannya Koun



















Startseite Allgemein Zazen Karate Hinweise